Enge Fahrradbarriere am Fuß- und Radweg

Die Barriere am Ende des Fuß- und Radwegs ist ziemlich eng. Für geübte Radfahrende mit kompakten Rädern ist sie passierbar, aber für Lastenräder, (Kinder-)Anhänger und breite Kinderwagen stellt das ein echtes Hindernis dar. Gerade, weil es am Ende des Fuß- und Radwegs keine Ausweichmöglichkeit mehr gibt. Ich habe hier schon mehrfach Leuten helfen müssen, die sich mit ihrem Fahrrad mit Anhänger verkantet haben (!), sodass der Anhänger hochgehoben und umgesetzt werden musste. Eine schmalere Barriere oder größerer Abstand zwischen den Gittern würde die Attraktivität für alle Beteiligten erhöhen, ohne zu riskieren, dass Radfahrende ungebremst auf die Karlstraße fahren.

Art der Meldung: Straßen, Wege und Plätze
Status: In Prüfung
03.05.2022 - 11:19
Art der Meldung: Straßen, Wege und Plätze
Status: In Prüfung
25.04.2022 - 11:56
Art der Meldung: Straßen, Wege und Plätze
Status: Neu
25.04.2022 - 10:02